Girokonto ohne Schufa

GIROKONTO OHNE SCHUFA - GIROKONTO TROTZ SCHUFA

MEINEGIROKARTE GIROKONTO

Mit dem MeineGiroKarte Girokonto erhalten Sie eine echte Mastercard mit Girokontofunktion auch trotz negativer Schufa. Das Konto ist auch als sogenanntes P-Konto zu führen.

  • Keine Schufaprüfung
  • Girokontofunktion
  • Kartendesign wählbar
  • Keine Jahresgebühr
  • 39 € Einrichtungsgebühr

o2 BANKING GIROKONTO

Mit dem Girokonto von o2 Banking erhalten Sie ein kostenloses Girokonto ohne Schufaprüfung. Zusätzlich erhalten Sie eine kostenlose Mastercard.

  • Keine Schufaprüfung
  • Kostenlose Mastercard
  • Kostenloses Girokonto
  • Auch für Nicht-o2-Kunden
  • Kostenlos Bargeld abheben

WIRECARD BANK GIROKONTO

Mit dem Girokonto der Wirecard Bank erhalten Sie ein Girokonto auf Guthabenbasis inkl. echter VISA Kreditkarte und EC/Maestro Karte auch trotz negativer Schufa.

  • Keine Schufaprüfung
  • VISA Kreditkarte
  • EC / Maestro Karte
  • Online Banking
  • 39 € Einrichtungsgebühr

INFO:

 

Ein Girokonto ohne Schufa ist meist ein vollwertiges Girokonto von dem Sie Überweisungen tätigen, Lastschriften abbuchen oder Daueraufträge ausführen können. Die einzige Einschränkung die es bei Girokonten ohne Schufa gibt, ist das diese Konten auf Guthabenbasis geführt werden, ein Überziehen des Kontos oder ein Dispokredit sind aus diesem Grund nicht vorgesehen. Mittlerweile gibt es etliche Banken die ein Girokonto auf Guthabenbasis anbieten. Die Beantragung geht schnell und ist online unkompliziert durchzuführen. Sollten Sie eine Pfändung des Kontos erwarten, können Sie dieses auch bequem in ein sogenanntes P-Konto umwandeln. Bitte beachten Sie dabei, dass ein einmal umgewandeltes Konto nicht wieder in ein normales Girokonto rückgewandelt werden kann.

BEI UNS BEKOMMEN SIE IHR

GIROKONTO OHNE SCHUFA

Mit einer negativen Schufa bekommen Sie selten ein Bankkonto bei einer deutschen Bank. Die meisten Banken lehnen Kunden mit einer negativen Schufa ab. Es gibt aber einige Banken die auch Kunden mit negativer Schufa annehmen. Diese Girokonten werden auf Guthabenbasis geführt. Ein Überziehen oder ein Dispokredit ist bei einem Girokonto ohne Schufa nicht möglich. Eine Schufaprüfung wird bei Girokonten ohne Schufa, wie der Name schon sagt, nicht durchgeführt. In den meisten Fällen erfolgt auch keine Eintragung des Kontos bei der Schufa. Ihr Konto ist also für niemanden einsehbar, außer für Sie. Bei einem Girokonto trotz bzw. ohne Schufa, handelt es sich um ein vollwertiges Girokonto. Sie können Überweisungen tätigen, Zahlungen empfangen und Lastschriften abbuchen lassen. Die Gebühren für die Konten und die verschiedenen Services variieren je nach Bank. Viele der Anbieter bieten das Girokonto ohne Schufa in Verbindung mit einer Prepaid Kreditkarte an. Dies hat den Vorteil, dass Sie damit weltweit Geld zum Teil gebührenfrei abheben können. Auch Zahlungen im Internet sind mit einer solchen Kreditkarte problemlos möglich. Unsere Empfehlung für Sie ist das Girokonto inkl. Prepaid Mastercard von MeineGiroKarte. Sie erhalten dort ein vollwertiges Girokonto in Verbindung mit einer Prepaid Mastercard. Dieses Konto kann bei Bedarf, schnell und problemlos auf ein sogenanntes P-Konto umgestellt werden.

Keine Schufaabfrage
Kein Schufaeintrag
Schnelle Bearbeitung

Keine Schufaabfrage

Kein Schufaeintrag

Schnelle Bearbeitung

Das Jedermann-Konto - Girokonto ohne Schufa

 

Mit einem negativen Schufaeintrag bekommt man bei den großen deutschen Banken nur schwer ein Girokonto. Auch wenn einige Banken gesetzlich dazu verpflichtet sind, ein Konto auf Guthabenbasis zur Verfügung zu stellen, machen die Banken es äußerst ungern und lehnen Kunden gerne ab. Das Recht auf ein Girokonto lässt sich zwar gerichtlich durchsetzen, aber wer nimmt schon die Kosten und Mühen auf sich, um solch ein Verfahren zu führen. Einfacher geht es hingegen bei kleineren Banken und Direktbanken. Dort bekommt man meist problemlos ein Girokonto ohne Schufa, dass auf Guthabenbasis geführt wird. Ein Konto auf Guthabenbasis bzw. ein Konto ohne Schufa unterscheidet sich nicht wesentlich von einem regulären Girokonto. Es besteht lediglich nicht die Möglichkeit das Konto zu überziehen oder einen Dispokredit einzurichten. Funktionen wie Zahlungen empfangen, Überweisungen tätigen oder Lastschrifteinzug, sind auch bei einem Konto ohne Schufa möglich. Wie der Name schon sagt wird bei der Eröffnung des Girokontos keine Schufaauskunft eingeholt und meist erfolgt auch keine Meldung an die Schufa. Es weiß also niemand von dem Konto außer Ihnen und der Bank. Viele Banken die Konten ohne Schufa anbieten, kombinieren das Konto mit einer Prepaid Kreditkarte. Dies hat den Vorteil, dass man Weltweit an jedem geeigneten Geldautomaten über sein Guthaben verfügen kann, zum Teil sogar Gebührenfrei. Auch Zahlungen im Internet sind mit diesen Kreditkarten möglich. Die Gebühren für ein Konto ohne Schufa variieren je nach Bank. Man sollte sich vorab informieren und prüfen ob einem die Leistungen der Bank auch zusagen. Weiterhin sollte man beachten, dass man auch eine der seriösen Banken auswählt, denn nicht jede Bank spielt mit offenen Karten. Einige Banken haben Ihren Sitz im Ausland. Bei diesen Banken ist Ihr Geld eventuell nicht abgesichert. Sollte die Bank in Zukunft Insolvenz anmelden ist Ihr Geld weg. Das kann bei einer deutschen Bank nicht passieren. Bei deutschen Banken ist Ihr Guthaben durch die gesetzliche Einlagensicherung staatlich abgesichert. Die oben aufgeführten Banken haben Ihren Sitz alle in Deutschland und sind als Bank zugelassen. Es besteht also keine Gefahr Ihr Geld zu verlieren. Auch vor einer Pfändung ist Ihr Geld bis zum jeweiligen Freibetrag sicher. Sollte es zu einer Pfändung Ihres Kontos kommen, können Sie das Girokonto problemlos in ein sogenanntes P-Konto umwandeln lassen. Bei einem P-Konto können Sie trotz Pfändung weiterhin bis zum gesetzlichen Freibetrag über Ihr Geld verfügen. Sie sehen also das ein Konto ohne Schufa Vorteile hat, zudem ist es schnell und einfach zu beantragen.

Copyright 2015 - 2017 © All Rights Reserved