Kfz-Versicherung trotz Schufa

KFZ-VERSICHERUNG TROTZ SCHUFA

Kfz-Versicherung trotz Schufa

Kfz-Versicherung trotz Schufa - Welche Möglichkeiten gibt es?

 

Wer eine Kfz-Versicherung sucht stößt dabei im Allgemeinen auf die Bonitätsprüfung. Denn auch Versicherer wollen sich absichern. Und die Schufa-Auskunft zeigt auf, welches Risiko besteht, dass Zahlungen der zu leistenden Beiträge ausbleiben. Jedoch ist es trotz Schufa möglich, eine Versicherung fürs Kfz abzuschießen. Dabei sind vor allem im Online-Versicherungsbereich viele Möglichkeiten zu finden. Dabei bedienen sich die Versicherer meist zwei verschiedener Methoden, die beiden Parteien einen Schutz ermöglichen soll. Viele Anbieter für eine Kfz-Versicherung trotz Schufa fordern dabei eine Vorkasse. Dabei wird eine bestimmte Höhe des Jahresbeitrags angesetzt, der zur Sicherheit bei Zahlungsausfällen hinterlegt wird. Eine weitere Option findet sich auf rechtlicher Basis. Denn die Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung und muss somit von Versicherungsvertretern angeboten werden - und das auch trotz hohen Schufa-Score. Dabei beschränkt sich die Kfz-Versicherung trotz Schufa dann tatsächlich auf eine Basisversicherung, die die Haftpflicht einbindet, etwaige Sonderfälle, die andere Versicherungen tragen, jedoch ausschließt.

 

Wo findet man eine gute Kfz-Versicherung trotz negativer Schufa?

 

Besonders durch Online-Recherche findet man schnell Angebote von Versicherungsträgern, die auch bei schlechtem Schufa-Score Kfz-Versicherungen anbieten. Dabei kann man schnell den Überblick verlieren. Bei zahlreichen Einträgen den für sich geeigneten - und günstigsten zu finden - klappt nur durch gutes Vergleichen. Doch die verschiedenen Anbieter für eine Kfz-Versicherung trotz Schufa allein zu vergleichen kostet viel Arbeit und Nerven. Aus diesem Grunde haben Sie bei uns die Möglichkeit alle Versicherer kostenlos und unverbindich zu vergleichen. Unser Vergleichsrechner liefert Ihnen schnell und unkompliziert die für Sie passenden Anbieter.

 

Der Vergleichsrechner - schnell und zielsicher zur Kfz-Versicherung trotz Schufa zum guten Preis

 

Nutzt man unseren Vergleichsrechner, wird man zunächst aufgefordert anzugeben, ob man eine neue Kfz-Versicherung abschließen möchte oder einfach nur wechseln will. Wird "neue Versicherung" angegeben, muss zudem die Aussage getätigt werden, ob es sich um einen Erst- oder einen Zweitwagen handelt. Im nächsten Schritt folgen die für jeden Versicherungsanbieter wichtigen Fahrzeugdaten. Diese können über den Fahrzeugschein eingeben werden oder manuell gesucht werden. Danach folgen die Angaben zu Fahrzeughalter, Vorversicherung und Fahrverhalten sowie Stellplatzmöglichkeiten. Durch Zusatzangaben wie vorhandene Kinder, Arbeit in bestimmten Branchen und sonstige für manchen Versicherer relevante Fragen wird der Vergleichsrechner komplettiert. Danach bekommt man alle Versicherer detailliert aufgelistet und kann diese einfach miteinander vergleichen. So findet sich zielorientiert und kundenorientiert die geeignete Kfz-Versicherung trotz Schufa.

 

Wofür braucht ein Anbieter für eine Kfz-Versicherung eine Schufa-Abfrage?

 

Wie bei jedem Dienstleister möchten sich auch Versicherungen absichern, dass die zu leistenden Beiträge auch eingehen. Doch im Gegensatz zu Banken, die trotz Schufa rein auf Zahlungen spekulieren, nutzt der Versicherungsdienstleister die Bonitätsprüfung für eine erste Risikoabschätzung für Unfälle. Denn Statistiken geben an, dass Personen mit schlechtem Schufa-Score eher zu Unfällen neigen. Dies nicht zuletzt, weil hier selten Neuwagen oder neuere Automodelle gefahren werden. Je älter das Fahrzeug, desto höher das Unfallrisiko. Dennoch ist es trotz Schufa möglich eine Kfz-Versicherung abzuschließen.

 

Was sollte beachtet werden, wenn man nach einer Kfz-Versicherung trotz Schufa sucht?

 

Ein wohl wichtige Regel bei der Suche nach einer Kfz-Versicherung trotz Schufa besteht darin, nicht zu viel zu wollen. In der Regel beschränken sich die Angebote auf eine reine Haftpflicht. Teil- und Vollkasko minimieren die Chancen auf eine Kfz-Versicherung trotz Schufa erheblich und werden so gut wie nie angeboten - und wenn dann zu sehr unattraktiven Preisen. Des weiteren sollten auch andere Dinge beachtet werden, um die Versicherung möglichst günstig und trotz Schufa erhalten.

 

Diese sind:

 

  • Verzichten Sie auf jegliche Kasko-Variante
  • Beschränken Sie die Versicherungssumme der Kfz-Versicherung auf das gesetzlich vorgeschrieben Minimum
  • Schlagen Sie Zusatzleistungen wie Rabatte für Schadensfreiheit oder Zweitwagen aus
  • Schließen Sie folgende Vertragsklauseln aus: "Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit" und "Abzug neu für alt"

 

In welchen Fällen darf die Versicherung ablehnen?

 

Aufgrund der Rechtslage, dass eine Haftpflichtversicherung bestehen muss, um ein Fahrzeug anzumelden, hebt der Gesetzgeber die Pflicht dieser Versicherung über eine negative Schufa. Damit muss eine Kfz-Versicherung trotz Schufa ermöglicht werden. Jedoch gibt es Ausnahmen, bei denen es den Anbietern gestattet ist, einen Versicherungsschutz zu untersagen und den zu Versichernden abzulehnen.

 

Diese Sonderfälle sind:

 

  • Der Antragsteller befindet sich in Insolvenz
  • Leistung des Offenbarungseids
  • Anbieter hat bereits früher einen Versicherungsvertrag seinerseits gekündigt

 

In diesen drei Fällen ist eine Ablehnung sehr wahrscheinlich. Denn hier ist das Risiko das Zahlungen von zu leistenden Prämien ausbleiben sehr hoch. Zudem sorgt vor allem die schon einmal nötige Kündigung für eine sehr schlechte Grundbasis, die den Abschluss einer Kfz-Versicherung trotz Schufa verhindern kann.

 

Kfz-Versicherung abgelehnt - Was kann man tun?

 

Wurde eine Ablehnung ausgesprochen bleiben nur zwei wirkliche Optionen. Die erste ist eine strikte Verhandlung mit dem Versicherer. Hierbei kann man sich auf sein Recht berufen, dass eine Kfz-Versicherung trotz Schufa angeboten werden muss. In vielen Fällen lassen sich Versicherungen darauf ein und bieten Versicherungsmodelle an, die Vorkasse und höhere Beitragssummen fordern. Möglichkeit zwei besteht in der akribischen Suche nach einem Anbieter, der trotz Schufa und vielleicht anderweitigen Problemen einen Versicherungsschutz bietet. Auch hier ist das Internet eine gute Anlaufstelle, um mittels angegebener Suchkriterien bereits vorab zu selektieren.

 

Sonstiges Wissenswertes rund um Kfz-Versicherung und Schufa

 

Wurde eine Kfz-Versicherung abgeschlossen und verändert sich im Laufe der Vertragszeit die Schufa zum Negativen, haben Versicherungen die Möglichkeit, aufgrund dessen, die Beiträge zu erhöhen. Dabei muss diese Option jedoch vertraglich festgehalten worden sein. Es empfiehlt sich daher immer ein genauer Blick vor Vertragsabschluss. Trotz negativer Schufa eine Kfz-Versicherung zu erhalten ist, wenn keine weiteren Problematiken vorliegen, gut machbar. Das dadurch mehr Kosten anfallen ist den meisten Versicherungsnehmern meist bewusst. Deswegen sollte man auch trotz negativer Schufa immer wieder Angebote vergleichen. Vor allem durch eine Verbesserung der Bonität lassen sich im Laufe der Zeit günstigere Angebote finden und machen einen Wechsel möglich. Zuletzt zu erwähnen: Auch wenn sie bereits im Vorfeld angeben, eine Kfz-Versicherung trotz Schufa abschließen zu wollen, darf kein Anbieter ohne Einwilligung eine Abfrage starten. Jegliche Auskunft über die Schufa unterliegt der Einwilligung der betreffenden Person. Denn die Schufa hinterlegt empfindliche Daten die durch den Datenschutz abgesichert sind und nicht einfach so herausgegeben werden dürfen.

Copyright 2015 - 2018 © All Rights Reserved